“St. Pauli ist nicht Las Vegas”

hg-reeperbahn-blau

“St. Pauli ist nicht Las Vegas”, schrieb ein*e St. Paulianer*in in einem Fragebogen. Wenn Ihr wissen wollt, was andere zur aktuellen Lage des Stadtteils denken, werdet ihr hier fündig. Wir haben auf den folgenden Seiten die Antworten dokumentiert und die wichtigsten Ergebnisse für Euch zusammengestellt:

  • Zum Einstimmen: eine Auswahl von hoffnungsvollen, wütenden oder nachdenklichen Aussagen der St. Paulianer*innen. Einige gibt es auch hier zum Ausdrucken in A3, 150 dpi.
    umfrage-statement_A3_VERMARKTUNGSDRUCK
  • Im Stimmenbrowser könnt Ihr alle Antworten auf die einzelnen Fragen durchstöbern. Die Fragen nach Wohndauer, Mietbelastung und Alter haben wir rausgenommen, damit niemand aus der Kombination der Daten identifiziert werden kann.
  • Zu jeder Frage haben wir eine eigene Auswertungsseite angelegt, Ihr könnt die Ergebnisse auf den einzelnen Seiten im jeweiligen Kommentarfeld gerne kommentieren und weiterdenken.
    - 1. Frage: Was gefällt Dir auf St. Pauli?
    - 2. Frage: Was stört Dich auf St. Pauli?
    - 3. Frage: Was wünschst Du Dir für St. Pauli?
    - 4. Frage: Bewertung der Hamburger Politik
    - 5. Frage: Planung des Esso-Häuser-Geländes- 6. Frage: Unterstützung von Flüchtlingen
    - 7., 8. und 9. Frage: Mietbelastung, Wohndauer und Alter
  • Die Ergebnisse gibt es auch hier als PDF zum Runterladen.

Noch ein Wort zum Rücklauf von rund 800 Fragebögen: Ist das “repräsentativ”? 800 Fragebögen sind etwa drei Prozent der Leute, die ihn ausfüllen konnten. Das ist unter  typischen Umfragerückläufe eine ordentliche Quote. Allerdings ging es nicht darum, eine repräsentative Umfrage zu machen, sondern Stimmen aus St. Pauli an die Öffentlichkeit zu bringen, das Gespräch im Stadtteil über die weitere Entwicklung voranzubringen – gerade auch, weil viele nicht zu Initiativen gehören, nicht gerne auf Versammlungen gehen, aber trotzdem etwas zu sagen haben.

Die Ergebnisse der Umfrage: dicke Luft auf St. Pauli und der Wunsch nach einem Stadtteil für alle

stimmen_von_stpauli_politiknoten

Am 20.9.2014 haben wir die Ergebnisse der Umfrage Stimmen von St. Pauli auf der Stadtteilversammlung vorgestellt. 792 St. Paulianer*innen haben teilgenommen. Das Ergebnis ist sicher nicht repräsentativ – worum es auch nicht geht –, es gibt aber die Stimmung im Stadtteil sehr detailliert wieder. Und die ist gereizt: Viele St. Paulianer*innen haben ihrem Ärger über die Entwicklung des Stadtteils, die steigenden Mieten, fehlende Beteiligung und die fortgesetzte Eventisierung, gerade auch mit Hilfe der Politik, Luft gemacht. Continue reading

Die Auswertung beginnt

Bei uns sind bis jetzt ca. 750 ausgefüllte Fragebögen eingegangen. Die Sammelboxen haben wir wieder abgeholt. Nun beginnt die Auswertung.

Wem jetzt siedend heiß einfällt, dass der Fragebogen immer noch auf dem Küchentisch liegt: don’t panic. Der Fragebogen kann immer noch abgegeben werden. Am besten natürlich online auf dieser Webseite. Wer ihn doch lieber per Hand ausfüllen möchte, gebe ihn bitte hier ab:
- Kandie Shop, Wohlwillstraße (am Tresen abgeben)
- Schanzenbuchhandlung, Schulterblatt (an der Kasse abgeben)
- GWA, Hein-Köllisch-Blatt
- Café Panter, Markstraße (am Tresen abgeben)
Wir fragen dort in zwei Wochen noch einmal nach, ob noch welche abgegeben wurden.

Vielen Dank schon mal an alle, die mitgemacht haben!

Es gibt viele Stimmen von St. Pauli!

umfrage_sammelbox_tabakboerseDie Umfrage läuft nun seit zweieinhalb Wochen. Täglich gehen bei uns etliche, manchmal sogar Dutzende online ausgefüllte Fragebögen ein, die zeigen: Den Menschen hier brennt einiges unter den Nägeln, und sie sind unterschiedlich. St. Pauli at its best!

Wir werden die per Hand ausgefüllten Fragebögen Ende der Woche an den Sammelstellen abholen. Aber natürlich können alle, die den Fragebogen bis dahin noch nicht ausgefüllt haben, dies auch weiterhin tun. Keine Stimme geht verloren. Die Abgabe läuft bis 30.7. weiter!

Falls jemand in seinem, ihrem Briefkasten keinen Fragebogen gefunden hat, kann es daran liegen, dass die Verteiler*innen einmal in ein Haus nicht reingekommen sind. Rund 20 Leute haben sich am Verteilen beteiligt, neben ihrer Arbeit – toller Einsatz! Danke!

Die Umfrage startet!

umfrage-plakat_mit_rand_600pxLiebe St. Paulianer*innen!

Die Stadtteilversammlung im Ballsaal des FC St. Pauli im Februar war ein Riesenerfolg. Doch sie kann nur ein Anfang sein. Es ist wichtig, dass sie weitergeht und dass möglichst viele von euch sagen, was sie an der Entwicklung von St. Pauli stört, was ihnen gefällt und was sie sich für die Zukunft wünschen. Auf die Politik sollten wir uns nicht verlassen, sondern St. Pauli selber machen.

Deshalb: Macht mit bei unserer ersten Umfrage! Erzählt euren Freundinnen und Freunden davon. Je mehr sich zu Wort melden, desto gewichtiger wird das, was wir alle zu sagen haben.

Hier geht’s direkt zur Umfrage. Es gibt sie auch in folgenden Sprachen: TürkçeEnglishEspañolPortuguêsFrançais. Wer Übersetzungen in weiteren Sprachen beisteuern möchte, kann sie an info@stimmen-von-st-pauli.net schicken.

Für Übersetzungen und Korrekturen Riesendank an: Vitor Aguiar, Franz Công Bùi, Nihal Demir, Leticia Hillenbrand, Miguel Martínez!